Leitbild

1. ZIELE

1.1 Vereinsziele

Die sportlichen wie auch die gesellschaftlichen Aufträge sind erfüllt.

Der DFC geniesst in der Gemeinde und bei den benachbarten Fussballvereinen ein hohes Ansehen.

Sämtliche Teams und Schiedsrichter des DFC sind in den Gesamtverein gut integriert.

Der DFC führt gut strukturierte Juniorinnenteams, welche den fussballerischen Nachwuchs des Vereins sicherstellen.

Die Finanzen des DFC sind ausgeglichen.

 

1.2 Aktivziele

Das Team Damen 1 spielt in der regionalen Spitze mit.

Das Team Damen 2 ist ebenfalls leistungsorientiert und dient als Sprungbrett ins Team Damen 1.

Das Team Damen 3 bietet Platz für Breitensport.

  

1.3 Juniorinnenziele

Jedem Mädchen wird die Möglichkeit geboten, einem Juniorinnenteam des DFC Uzwil beizutreten.

Im Juniorinnenfussball Breitensport - F, FF12, FF15b - stehen die Freude am Spiel sowie die technische Grundausbildung im Vordergrund.

Die Leistungsförderung – auch im Hinblick auf die Aktivmannschaften - erfolgt über die Förderteams im Juniorinnenbereich: E7, FF15a und FF19.

Wenn die spielerischen und die technischen Möglichkeiten eines Teams es zulassen, wird es im Knabenfussball eingesetzt.

Im Nachwuchsbereich wird den sozialen Aspekten (Suchtproblematik, Sozialverhalten) besondere Beachtung geschenkt; namentlich dem  nationalen Präventionsprogramm im Sport «cool and clean».

   

2. ZIELERREICHUNG

Sämtlichen Aktiv- und Juniorinnenteams werden qualifizierte Trainer zur Verfügung gestellt.

Durch solide Ausbildung und  regelmässiger Weiterbildung wird eine hohe Kompetenz der Trainer erreicht und erhalten.

Entsprechend den vorhandenen Möglichkeiten werden für sämtliche Teams geeignete Trainingsgelegenheiten sichergestellt. Bei Engpässen wird dem Team Damen 1 Priorität eingeräumt.

Der Verein betreibt eine weitsichtige Finanzplanung und handhabt eine gezielte Ausgabenkontrolle.

In den Juniorinnenteams werden die Juniorinnen auf eine aktive Vereinsmitgliedschaft vorbereitet. Die Identifikation mit dem Verein sowie die Bereitschaft, für das Vereinsleben Mitverantwortung zu übernehmen, wird gefördert und gefordert.

  

3. ZIELKONTROLLE

Die Zielkontrolle erfolgt halbjährlich anlässlich einer Vorstandssitzung.

   

4. SCHLUSSBESTIMMUNGEN  

Das vorstehende Leitbild wurde an der Vorstandssitzung vom 22.08.2018 genehmigt und in Kraft gesetzt.