Juniorinnen E

Jahrgang 2007 - 2009

Melanie Schefer
Trainerin

melanie.schefer@hotmail.com

Joëlle Fuchs
Trainerin

j.fuchs@hispeed.ch



trainingszeiten

Sommertraining

Dienstag, 17:45 - 19:15 Uhr

Donnerstag, 17:45 Uhr - 19:15 Uhr

 

Wintertraining

Dienstag, 17:00 - 18:15 Uhr

 

Hallentraining

November - März, Freitags, 16:45 - 18:15 Uhr


Spielberichte 2017/2018

Ehrgeiziger Auftritt am 1. Swiss-Girls Cup in Ostermundingen

Am Samstag 16.06.18 fand zum ersten Mal der Swiss-Girls Cup in Ostermundingen statt. Insgesamt 14 Team aus der ganzen Schweiz, vom Tessin über die Ostschweiz bis nach Genf, stellten sich der Herausforderung um den grossen Pokal des Swiss-Girls-Cup. Es war das bisher einzige und erste nationale Mädchen/Juniorinnen Turiner in dieser Grösse der ganzen Schweiz. Total waren 10 verschiedene Kantone vertreten. Die E7-Mädels des DFC Uzwil reisten mit einer Delegation von 20 top-motivierten Spielerinnen nach Bern und bildete dabei zwei Mannschaften (DFC Uzwil-I / DFC Uzwil-II), die das Turnier ziemlich aufmischten.

 

 

Vorrunde stark behauptet

Nach einer ordentlichen Verpflegung vor Ort starteten die Mädels mit Konzentration ihr Aufwärmen. Um 15:30 Mussten dann die DFC-II Mädels in der ersten Match-Runde gegen die Juniorinnen des FC Ostermundigen ran. Nach einem sehr ausgeglichenen Spiel überzeugten sie mit einem Tor in der zweitletzten Sekunde vor Schluss und konnten die Partie für sich entscheiden. Souverän gewannen die DFC-I Mädels ihr Auftaktspiel mit 2:0 gegen das Team der Berner FC Old-Boys-I. Beide Mannschaften spielten ein hervorragendes Turnier und kämpften mit viel Herz von der ersten bis zur letzten Minute. Die Vorrunde schlossen dann die DFC-I Mädels auf dem dritten und die DFC II-Mädels auf dem vierten Zwischenrang ab.

 

Ausgeglichenes Aufeinandertreffen

Nach kurzem Durchschnaufen folgte dann fast nahtlos die heisse Phase des Turniers. Beide Team’s behaupteten sich ballstark in der Quali’s und mussten dann im zweitletzten Spiel gegeneinander antreten. Die 2er-Girls gingen ziemlich schnell mit 2:0 in Führung, wurden dann aber von den 1er Girls ebenso schnell wieder zurück auf den Boden der Realität zurückgeholt und beendeten die Partie mit einem 2:2 unentschieden. Das Aufeinandertreffen wurde dann mittels Penalty mit 3:4 für die Mannschaft DFC Uzwil-II entschieden. Sie verloren jedoch ihr Schlussspiel mit 4:3 gegen die Mannschaft der Berner Old-Boys-II und beendeten das Turnier auf dem 6. Schlussrang. Die Mannschaft des DFC-II spielte gegen die zweite Mannschaft der Berner Old-Boys und verlor ebenfalls das Spiel um den 7. Schlussrang. Sie beendeten das Turnier auf Platz 8 im Gesamtklassement.

 

Erfolgreicher Saisonabschluss

 

Ein Grosser Dank gilt hier in erster Linie dem Coaching-Staff von Anita Nägele! Sie haben zwei top-ausgeglichene Teams aufgestellt, diese äusserst souverän und strukturiert vorbereitet und ganz toll durch das Turnier geführt. Nicht zu vergessen dien aber auch die vielen Eltern, Fans und Betreuer unserer DFC-Juniorinnen, die ebenfalls zur Unterstützung nach Bern gereist sind. Beide Mannschaften konnten somit ihre Saison mit einem Pokal und einem positiven Turnier beenden.


turnier züberwangen, 02.06.2018

Samstagvormittag, gefüllte 30 Grad, die Girls vom FC Uzwil liefen hoch konzentriert ein.

 

Nach zwei unglücklichen ersten Spielen, bieten sie dem späteren Turniersieger, FC Wil die Stirn und überzeugten mit Zusammenspiel, Laufbereitschaft und schnellem Fussball.

Belohnt wurden Sie durch das erste Tor.

 

Weitere Tore und eine sehr solide Verteidigung sowie viel Laufbereitschaft auf den Flügel-Positionen zeigten sie im letzten Match. Nur das Glück und ein unglücklich abgelenkter Schuss vom Gegner, konnte die Girls stoppen.

 

Die Leistung, die die Mädchen an dem Samstag gezeigt haben war hervorragend. Die harten Trainingseinheiten der vergangenen Wochen machten sich bemerkbar. Sie haben das Turnier zwar nicht gewonnen, der Spass am Fussballspielen jedoch nicht verloren.

 

Eins ist sicher, die Herzen und Anerkennung der Zuschauer haben die Girls. Als einziges Team, nur mit Mädchen gegen die Jungs zu bestehen und dann noch den technisch besseren und schöneren Fussball zu zeigen,erstaunt die anderen Eltern immer wieder.