Frauen 1, 3.Liga

Werner Salzmann 
Trainer

T: 071 944 30 01

iris.salzmann@bluewin.ch

Silvan Mauerhofer 
Co-Trainer

 



Trainingszeiten

Sommertraining

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr, Donnerstag, 19:15 - 20:45 Uhr

 

Wintertraining

Montag, 19:30 - 21:00 Uhr, Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Hallentraining

November - März, Mittwochs, 19:30 - 20.45 Uhr


Spielberichte 2017/2018

5 Siege, 5 Unentschieden, 0 Niederlagen, 20 Punkte – Bilanz der Damen 1 nach der Herbstrunde

 

Nach einer gelungenen Vorbereitung mit einem Sieg gegen die Frauen des FC Triesen (2. Liga) und einer knappen Niederlage nach einem starken Auftritt gegen den FC Wil 1900 (2. Liga) war man bereit für die neue Saison. Zum Auftakt stand das Cupspiel gegen den FC Romanshorn vor der Türe. Man konnte die gute Verfassung der Mannschaft bestätigen und siegte bei heissen Temperaturen diskussionslos mit 10:1.

 

Nach diesem geglückten Start, sowohl spielerisch als auch resultatmässig, liess der erste Dämpfer jedoch nicht lange auf sich warten. Im ersten Meisterschaftsspiel zuhause gegen den FC Thusis-Cazis 2 konnte man lange das gewohnte Spiel nicht aufziehen und keine zwingenden Chancen herausspielen. So musste man mit einem 1:1 und einem Punkt zufrieden sein. Bereits eine Woche später konnten wir dann aber in Staad den ersten Vollerfolg feiern. Danach erkämpfte man sich einen Punkt gegen den Aufsteiger FC Wil, wobei erkämpfen wortwörtlich zutrifft, lag man bis zur 80. Minute noch 0:3 im Hintertreffen.

                                            

Die nächsten 6 Punkte fuhren wir gegen Romanshorn (3:1) und den Absteiger Münsterlingen-Berg (8:1!) ein. Es folgten die nächsten Unentschieden gegen Weinfelden-Bürglen, Bühler, drei Punkte forfait gegen Schaan und einem 1:0 gegen Kirchberg.

 

Zum Vorrundenabschluss mussten wir zu dem vorzeitig Wintermeister nach Buchs. Viel vorgenommen, konnte man den Gegner von Beginn weg in die eigene Hälfte drücken. Mit einem herrlichen Distanztreffer ging man noch in der Startviertelstunde 0:1 in Führung. Jedoch kamen die Fussballerinnen aus dem Rheintal auch immer besser ins Spiel was zu Chancen auf beiden Seiten führte. So erzielte die Heimmannschaft in den letzten 15 Minuten, ebenfalls durch ein Standard-Tor, den nicht unverdienten Ausgleich.

 

So schloss man die Hinrunde auf dem 2. Platz mit 20 Punkten und 5 Punkten Abstand auf den Tabellenführer Buchs ab.

 

Ein weiteres Highlight war sicherlich der Cup-Achtelfinal gegen die Frauen des FC Neckertal-Degersheim. Man konnte während des ganzen Spiel gegen die Absteigerinnen aus der 1. Liga mehr als nur mithalten. Weil wir unsere Chancen nicht nutzten, mussten wir dann trotzdem als Verliererinnen vom Platz.

 

Nun gilt es in der Winterpause eine gute Basis für den Angriff in der Rückrunde zu legen! Hopp DFC Uzwil!