· 

Bericht – Clientis Cup 2020

Der 21. Clientis Cup des DFC Uzwil war auch dieses Jahr eine gelungene Ausgabe des traditionsreichen und eines der grössten Frauenfussball-Hallenturniere der Ostschweiz. Nicht nur aus organisatorischer, sondern auch aus sportlicher Sicht war es für den DFC Uzwil ein erfolgreiches Wochenende.

 

Junior/-innen F: Sieger FC Uzwil a

Das Turnier startete am Samstagmorgen mit den jüngsten, den Junioren F. Die Jungs des FC Uzwil konnten dabei den Titel verteidigen und durften den ersten Pokal in die Höhe stemmen. Dank zahlreichen Sachpreissponsoren konnten sie ausserdem von einem riesigen Gabentisch ein Geschenk aussuchen. Die Girls des DFC Uzwil wurden mit 4 Siegen und einer Niederlage Gruppenzweite und standen im kleinen Final. Diesen verloren sie knapp mit 2:1 gegen den FC Niederwil a, durften aber den Platz stolz und mit erhobenem Hauptes verlassen.

 

Juniorinnen FF12: Sieger FC Buchs

Beim Turnier der Juniorinnen FF12 demonstrierten die Mädchen ihre fussballerischen Fähigkeiten. Im Finale standen sich der DFC Uzwil a und der FC Buchs gegenüber. Leider verloren die Uzwilerinnen dieses Spiel und konnten den Titel vom letzten Jahr knapp nicht verteidigen.

 

Frauen: Sieger DFC Uzwil

Den Abschluss eines langen Turniersamstages machten die Frauen der 3. & 4. Liga. Die Partien an diesem Abend waren meistens eng und somit wurde mit Spannung erwartet, wer den Sprung in den kleinen und grossen Final schafft. In der Gruppe A konnte der DFC Uzwil a in der letzten Sekunde den 1:1-Ausgleich gegen den FC Au-Widnau erzielen und war somit als erster Finalist bekannt. Im Final traf man auf das Team Furttal Zürich, welches in der Gruppe B alle Spiele gewann. Da es nach 9 Minuten immer noch 0:0 stand, musste das Penaltyschiessen über den Sieg entscheiden. Dank treffsicheren Schützinnen und einer starken Parade vom Goalie Laura Egli, brachten die Uzwilerinnen den ersten Turniersieg nach Hause und konnten den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen.

Der DFC Uzwil c schaffte es wegen einem Punkt nicht in den kleinen Final, welcher schlussendlich der FC Au-Widnau gegen den FC Münchwilen für sich entschied.

Juniorinnen FF15: Sieger FC Staad

Am Sonntagmorgen zeigten die Juniorinnen FF15 ihr Können. Der vermeintlich grösste Anwärter auf den Turniersieg war mit Sicherheit der FCO St. Gallen-Staad U15. Die St.Gallerinnen unterlagen im Final jedoch nach Penaltyschiessen dem FC Staad. Im kleinen Final trafen die Uzwilerinnen auf den FC Oerlikon / Polizei ZH. Die Girls des DFC Uzwil verloren jedoch knapp mit 2:3 und landeten somit auf dem 4. Platz.

Juniorinnen FF19: Sieger FFC

Die Juniorinnen FF19 bildeten traditionsgemäss den Abschluss. Mit dem FC Concordia Basel, FC Phönix Seen, Chur 97 und auch AS Gambarogno femminile durften wir in dieser Kategorie Teams aus der ganzen Schweiz begrüssen.

Der grosse Favorit bei den Juniorinnen FF19 war sicherlich der FFC Widnau. Sie wurden Wintermeister und erreichten den OFV-Cupfinal. Die Widnauerinnen starteten mit einem 4:0-Sieg gegen den DFC Uzwil a auch erfolgreich ins Turnier und konnten später dann auch das Finale mit einem 3:0-Sieg gegen den FC Concordia Basel für sich entscheiden.

 

Dank der grossartigen Unterstützung von allen Vereinsmitgliedern, den zahlreichen Sponsoren und der unfallfreien Spiele konnten die Verantwortlichen des DFC Uzwil ein erfreuliches Fazit ziehen und freuen sich bereits auf die nächste Ausgabe des Clientis Cup.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0